Metamorphose

Die metamorphische Massage (Metamorphose) wurde von dem Engländer Robert St. John aus der Fußreflexzonentherapie weiterentwickelt.

Während man bei der Fußreflexzonentherapie Einfluss auf die Organe nimmt, arbeitet man bei der metamorphischen Massage am Zeitgefüge und zwar an der Zeit und den Ereignissen vom Zeitpunkt der Empfängnis bis zur Geburt. Diese 38 Wochen vor der Geburt sind eine Reifezeit in der Gebärmutter in der all unsere körperlichen, geistigen, emotionalen und seelischen Wesensmerkmale begründet werden.

Wer und was ein Mensch ist, ist unter anderem das Ergebnis all der Geschehnisse in der Zeit, die sich während der vorgeburtlichen Phase ereignet haben. Es kommt zu Blockierungen die den Energiefluss unserer Erschaffung hemmen. Diese können sich dann auf allen Ebenen ausdrücken und von geistiger Behinderung bis Genialität, von Neigungen zu Unfällen bis zum Besitz subtiler Kräfte oder zu tiefsten Abgründen der menschlichen Gefühlswelt führen.

Jedes werdende Leben, jede Seele, hat sich vor ihrem Abstieg zur Erde „einverstanden erklärt“ mit diesen Erscheinungsformen Erfahrungen zu machen, daran zu lernen und zu wachsen.
Das bedeutet jedoch nicht, dass wir jeden Zustand als von Gott gegeben hinnehmen müssen.
Der Behandler in der metamorphischen Massage ist ein „Katalysator“ für die Lebensenergie die in jedem Menschen vorhanden ist und die immer auf Wachstum, Erfüllung und Vervollkommnung gerichtet ist. Der Behandler ist bestrebt das Zeitgefüge der vorgeburtlichen Phase zu lockern, damit die Lebensenergie die damals blockiert war, heute dasjenige ans Licht bringen kann, -ent-decken kann- , was der Mensch wirklich ist.

Bei der metamorphischen Massage behandelt man die Reflexzonen der Wirbelsäule an den Füßen, Händen und am Kopf, welche in verschiedenen Abschnitten, den verschiedenen Wochen der Schwangerschaft entsprechen.
Die Behandlung an den Füßen setzt eine Wandlung – Bewegung – beim Patienten in Gang. Innerhalb dieser Bewegung ermöglicht die Behandlung der Hände seiner Lebenskraft Blockierungen seiner Handlungsfähigkeit und seiner schöpferischen Fähigkeiten zu lösen. Durch die Behandlung am Kopf werden Fähigkeiten freigesetzt, zu denken, initiativ zu sein und sein Leben zu meistern.

„Gerade als die Raupe dachte ihr Leben sei vorbei, wurde sie zum Schmetterling“
Unbekannt