Wirbeltherapie nach Dorn

3d rendered illustration of the female nervous system.

nervale Versorgung ausgehend von der Wirbelsäule

Die Wirbelsäule stellt mit dem in ihrem sitzenden Nervensystem das Verteilungsorgan für die im Körper fließenden Energien dar. Außerdem sind die Nervenbahnen die Wege der Informationen vom Gehirn zum Organ und auch von Zelle zu Zelle. Von der Wirbelsäule aus werden über die abzweigenden Spinalnerven alle Organe und Funktionen im Körper beeinflusst und gesteuert.

Wenn sich im Laufe der Jahre einzelne oder meist mehrere Wirbel aus ihrer Idealstellung herausgeschoben haben, entsteht dort ein Energieverlust. Die an dieser Stelle austretende Energie sammelt sich in dem umliegenden Gewebe und führt dort zu einer Energieblockade, einem Druck auf den dort verlaufenden Spinalnerv. Diese äußert sich durch Schmerzen in dem betreffenden Bereich oder führt zu einen Funktionsminderung des Organs das mit diesem Wirbelkörper bzw. Spinalnerv verbunden ist, von ihm versorgt wird.
Außerdem steht dem restlichen Körper durch dieses „Leck“ nicht mehr ausreichend Energie zur Verfügung, so dass auch alle nachfolgenden Organe und Gewebe unterversorgt sind. Das kann sich z.B. in Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Allergien, Hautausschlägen, Galle-beschwerden, Kreislaufstörungen, Verstopfungen, Ischialgie,                                                            Nackenschmerzen u.v.m. äußern.

Bei über 80% der Menschen finden sich funktionelle Beinlängendifferenzen, welche z.B. durch langes falsches Sitzen, Übereinanderschlagen der Beine, langes Autofahren, falsche Gymnastik u.a. entstehen. Dies ist für unsere Wirbelsäule von ausschlaggebender Bedeutung, denn nur wenn die „Basis“, also die Hüfte, waagerecht ist, kann sich die Wirbelsäule darauf optimal aufbauen.

Mit der einfachen und sehr wirkungsvollen Dorn Therapie wird an den unterschiedlichen Beinlängen, verschobenen Beckenschaufeln, der Kreuzbeinplatte sowie an den Wirbeln gearbeitet.
Zur Begradigung der Wirbelsäule reichen je nach Schweregrad, oft schon wenige Behandlungen.